Hobbyvogelzucht Bernhard Suer
Hobbyvogelzucht Bernhard Suer

Hornsittich                Nicht mehr im Bestand

 

Verbreitung:

Neukaledonien

 

Unterbringung:

Ideal ist eine Voliere von wenigstens 3,5 m x 1 m X 2 m, im Winter nicht unter + 10° C.

 

Verhalten in Zuchtanlagen:

Bewegungsaktive Sittiche, mit „meckernder“, leiser Stimme, Haltung nicht unproblematisch, da anfällig gegen Darmerkrankungen, häufig überraschende Todesfälle, gut eingewöhnte oder in Gefangenschaft aufgezogene Vögel robuster, wenig scheu, scharren häufig am Boden, mit anderen Vögeln verträglich, keine Nager. Die Zucht gelingt in den letzten Jahren trotz kleiner Bestände regelmäßig, nicht vor dem ersten Lebensjahr brüten lassen, Brutbeginn während des ganzen Jahres, Winterbruten sollte man vermeiden, Gelegegröße 3 – 5 Eier, Brutdauer etwa 20 Tage, oft schlüpfen nur wenige Junge, Nestlingszeit ca. 35 Tage, Nistkastengröße 40 cm x 20 cm x 20 cm, Gemeinschaftshaltung auch während der Brut möglich, ist aber nicht zu empfehlen.

 

Fütterung:

Viel Früchte und Beeren, Samenmischung aus Hirse, Glanz, Hafer und wenige Sonnenblumenkerne (gekeimt), viel Gemüse und Grünzeug, insbesondere Paprika und Peperoni, regelmäßig Zweige mit frischen Blüten und Knospen, Mineralstoffe und Vitamingaben, insbesondere im Frühjahr und Herbst Vitamin C, kleine Mengen von Mehlwürmern, während der Aufzucht Eifutter und eingeweichtes Weißbrot, regelmäßig Wurmkuren durchführen.

©
©
©
©

Aktuelles

Homepage online!

Auf meiner neuen

Internetseite stelle ich

mich und mein Hobby

Vogelzucht vor.

Januar 2014

Am 23.02.2017 waren

es 100000 Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard Suer